Logo werkum Architekten

Auswahl

K76 – Genossenschaftliches Wohnen

+

K76 – Genossenschaftliches Wohnen

Wohnprojekt / Neubau / Nur-Strom-Haus

Genossenschaftliches Wohnen im Mehrfamilienhaus mit 15 Wohneinheiten und Gemeinschaftsraum. Die Wohnungen weisen aufgrund der Flexibilität und Veränderbarkeit der Grundrisse eine vergleichsweise geringe Wohnfläche pro Person auf, durch die Flexibilität und Veränderbarkeit der Grundrisse. Das hochgedämmte Nur-Strom-Haus wird beheizt mit Infrarot-Strahlung – ein Konzept, das im Rahmen einer umfänglichen Forschung auf die Sinnigkeit untersucht wird: lohnt bei geringem Restwärmebedarf eine aufwendige Haustechnik?


BAUHERR: K76 e.G., Darmstadt
FERTIGSTELLUNG: 08/2017 | BGF: 2.839 m² | WOHNFLÄCHE: 1.485 m²


1. Platz 2018: Preis für Innovation und Gemeinsinn im Wohnungsbau
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Externer Link: > Information: Infrarot-Direktheizung als Alternative zur Wärmepumpe
> Artikel: Im Strom der Wärmewende, in GEB 07/08, 2019


Foto BEWEGUNGSKINDERTAGESSTÄTTE „HOLLERBUSCH

+

Kita HOLLERBUSCH

Kindertagesstätte / Neubau / Holzelementbau

Die Bewegungskindertagesstätte in Bensheim beherbergt fünf Gruppen in einem kompakten und funktionalen Holzelementbau, mit sehr liebevoll und kindgerecht gestalteten Innen- und Außenräumen.


BAUHERR: Eigenbetrieb Kinderbetreuung Bensheim
FERTIGSTELLUNG: 01/2020 | BGF: 1.424 m²


Foto Wohnprojekt und Neubau Lange Wiese

+

Wohnanlage Lange Wiese

Wohnprojekt / Neubau

Drei größere Baukörper beherbergen 32 barrierefreie (Miet-) Wohnungen und bilden zwei Höfe aus, die als Freiflächen für die Gemeinschaft genutzt werden. Zusätzlich sind im mittleren Gebäude ein Gemeinschaftsraum für die Mieter sowie drei Gewerbeeinheiten für Einzelhandel geplant.


BAUHERR: Taunussteiner Höfe e.V., Taunusstein
FERTIGSTELLUNG: 08/2017 | BGF: 5.300 m² | WOHNFLÄCHE: 2.857 m²


Foto Schule Auf der Aue

+

Schule auf der Aue

Schulbau / Sanierung

Die kooperative Gesamtschule in Münster bei Dieburg mit circa 600 Schülern erforderte eine grundlegende Sanierung sowohl hinsichtlich Bausubstanz, Energiestandard als auch Brandschutz. In drei Bauabschnitten wurden dazu der Bestand aus den 70er-Jahren bis auf den Rohbau entkernt, die komplette Außenhülle und die Haustechnik erneuert, die Innenräume nach jüngsten pädagogischen Konzepten umstrukturiert und zugleich umfangreiche Bauschäden und Mängel behoben. Die neuen Raumaufteilungen als Lernlandschaften ermöglichen nun den Unterricht in jahrgangsweise organisierten Clustern. Gleichzeitig erhielt die Schule mit einer kombinierten Aula/Mensa und einer Nachmittagsbetreuung ein neues räumliches Zentrum.

Um die Sanierung im laufenden Betrieb zu ermöglichen, sind Teile der Schule in einen dreigeschossigen Holzmodulbau umgezogen, der zuvor bereits an mehreren Standortsanierungen im Landkreis eingesetzt wurde und nun dauerhaft den weiter gestiegenen Raumbedarf der Schule abdeckt.

Der erste Bauabschnitt konnte im August 2019 übergeben werden, der zweite Abschnitt ist seit September 2021 in Betrieb, der dritte und letzte Bereich wird im Spätsommer den Projektabschluss bilden.


BAUHERR: Landkreis Darmstadt-Dieburg
FERTIGSTELLUNG: 09/2022 | BGF: 7.435 m²


Foto Lessinggymnasium und Gymnasium neue Oberschule

+

Modulbaukasten mit Rahmenvertrag für modulare, demontierbare Holzgebäude

Schulbau / Neubau / Holzmodulbau

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat aufgrund steigender Schülerzahlen, anstehender Sanierungen und Anpassungen der pädagogischen Konzepte zunehmend kurzfristigen Bedarf an weiteren Räumlichkeiten an seinen bisherigen Schulstandorten. Um diesen zu decken, wurde ein Modulbaukasten entwickelt: Er enthält die Planung für vorgefertigte Holzmodule für Klassenräume und für die Ganztagesbetreuung mit Mensa, jeweils inklusive aller notwendigen Nebenräume. So lassen sich über eine Ausschreibung als Rahmenvertrag kurzfristig Schulgebäude abrufen, ohne dass jedes Mal neu ausgeschrieben werden muss – ein Bauantrag und eine Bestellung einer weiteren Schule beim ausführenden Unternehmen reicht. Die inklusive Technik ausgestatteten Holzmodule können außerdem einfach demontiert und an einem neuen Standort wieder aufgebaut (oder auch mit anderen Gebäuden aus dem Rahmenvertrag kombiniert) werden.

Der derzeitige Rahmenvertrag ist bereits der zweite, den wir gemeinsam mit dem Landkreis in einer vorgefertigten Holzsystembauweise geplant und ausgeschrieben haben. In den nächsten 4 Jahren werden so etwa 10 – 15 neue Gebäude entstehen.


BAUHERR: Landkreis Darmstadt-Dieburg
LAUFZEIT RAHMENVERTRAG: 2022 – 26 | GEPLANTER UMFANG: circa 20.000 m² BGF in 10 – 15 Schulen



> Broschüre zum Modulbaukasten




Forschungsprojekt Optiwohn

Flächennutzung optimieren, Neubaudruck mindern

Es ist uns ein Bedürfnis, Wege aufzuzeigen, unseren jetzigen Wohnbaubestand sinnvoll zu nutzen, neue Wohnkonzepte zu entwickeln und dadurch den Bedarf an Neubauten zu minimieren. Gemeinsam mit weiteren Beteiligten sind wir Teil eines Forschungsprojektes, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Externer Link: > Mehr Infos zum Forschungsprojekt …
Externer Link: > Fachartikel in db …



> Buchveröffentlichung: Tauschfest am Strand


Foto Kooperative Gesamtschule Niederrad

+

Kooperative Gesamtschule Niederrad

Schulbau / Neubau / Massivholzelementbauweise

Am Standort Mainfeldstraße entstand ein ergänzendes Provisorium für die Kooperative Gesamtschule Niederrad und dessen Jahrgangsstufen 7 – 10 (Alter circa 13 – 16 Jahre) in modularer, demontierbarer Holzmassivbauweise. Die geplante Standzeit beträgt mindestens sechs Jahre. Der Schulneubau besteht aufgrund des unterzubringenden Raumprogramms aus zwei dreigeschossigen Baukörpern.


BAUHERR: Stadt Frankfurt am Main
FERTIGSTELLUNG: 03/2020 | BGF: 7.170 m²


+

Schule am Mainbogen

Schulbau / Neubau / Holzelementbauweise

Aufgrund des dringenden und umfangreichen Sanierungsbedarfs vieler Schulen in Frankfurt steht die „Ersatzschule“ in modularer Systembauweise nun schon am zweiten Standort. Das ehemals zur Ludwig-Weber-Schule gehörende Gebäude ist nach fast sechs Jahren umgezogen und dient nach kurzer Montagezeit nun der Schule am Mainbogen.


BAUHERR: Stadt Frankfurt am Main
FERTIGSTELLUNG Ludwig-Weber-Schule: 03/2015 | FERTIGSTELLUNG Schule am Mainbogen: 03/2021 | BGF: 2.670 m²

Aktuelles

Innovative Holzmodulbau-Schulprojekte suchen Mitarbeitende und Leitende

werk.um versucht seit über 25 Jahren, die Welt etwas besser werden zu lassen.
Mit Holzbau/ Nachhaltigkeit/ Miteinander/ Wohnprojekten/ Weniger/ Kitas/ Suffizienz/ Bestandsbaurettung/ Büro-Mittagstisch/ Forschung / …

Für vielfältige aktuelle Schulbau-Projekte (Umziehende Schulen/ Schule-als-Baukasten/ Sanierungen suchen wir engagierte Unterstützung – sowohl für Bewerbungsverfahren, Wettbewerbe, Planung und Realisierung.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Wirken in werk.um.

Bitte bewerben unter: bewerbung at werkum.de


Elena Fünfer
21.11.2022

Unsere neue Praktikantin …

heißt Elena und möchte nach ihrem Bachelor in Innenarchitektur bei uns Praxiserfahrungen sammeln, dazu lernen und ihr Können vertiefen. Sie teilt unser Interesse an verantwortungsvollem Umgang mit materiellen und räumlichen Ressourcen und wir freuen uns sehr auf ihre Mitarbeit.


12.11.2022

Im Nachgang

Bundesstiftung Baukultur: Tag der Umbaukultur
Bundesstiftung Baukultur: Tag der Umbaukultur
Grafik: Nachhaltigkeit


Nach dem Offenen Brief an Bundesbauministerin Geywitz wurde werk.um nicht nur zu einem gemeinsamen Online-Gespräch eingeladen (siehe beigefügte Pressemitteilung), sondern es entstand auch der „Tag der Umbaukultur“ der Bundesstiftung Baukultur in Berlin, bei dem Arne Steffen in einer Podiumsdiskussion unsere Standpunkte in Bezug auf „suffizientes“ Bauen verdeutlichen durfte. Man sieht also, dass es sich auch für einzelne Büros bzw. zugunsten des Klimaschutzes im Bauen lohnt, aktiv zu werden.

Die Veranstaltung fand im ehemaligen, denkmalgeschützten Volksbad in der Oderberger Straße statt (heutzutage vom dazugehörigen Hotel entweder weiter als Schwimmbad oder als Veranstaltungsraum genutzt). Unser Fazit aus der Podiumsdiskussion:

Der dritte und vernachlässigte Nachhaltigkeitsbaustein, die Suffizienz, die für das rechte Maß (von Konsum) steht, braucht nicht nur Siedlungsstrukturen, Grundrisse oder Geschäftsmodelle, die ein „suffizientes“ Wohnen möglich machen, sondern auch Anreize. Bisher wird Suffizienz weder gefordert noch gefördert und solange sie sich nicht „lohnt“, werden nur Wenige ihr Verhaltens- und Konsumniveau in Richtung eines rechten Maßes verändern. Als Architekten und Planer können wir die Transformation im Wohnen durch das Planen entsprechender Gebäudekonzepte zwar unterstützen, aber die die Menschen lenkenden Weichenstellungen müssen aus anderen Bereichen vorgenommen werden. Siehe hierzu auch unser 10-Punkte-Positionspapier am Ende der Pressemitteilung.

> Link zur Pressemitteilung …
Externer Link: > Bundesstiftung Baukultur: Tag der Umbaukultur
Externer Link: > Baukulturbericht „Neue Umbaukultur“


29.10.2022

Eine Schule mit fünf Leben

Geschwister-Scholl-Grundschule, Langen


Wir laden ein: Zum Online-Vortrag mit Live-Schaltung zur Baustelle der mobilen Holzmodulbauschule in Prüm, die Anfang 2023 abgeschlossen sein soll. Neben einem Werkbericht von Anne Kettenburg (Projektleitung) zeigt Bauleiter Christian Roth live die bereits errichteten Module sowie die noch unfertigen Gebäudeteile. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen und Antworten.

Zur Auswahl stehen zwei Termine:
23. November von 10.00 – 11.00 Uhr oder
28. November von 15.00 – 16.00 Uhr

Anmeldung bitte an:
presse@werkum.de


29.10.2022

Erweitert

Pünktlich zum Schulbeginn füllte sich die Erweiterung der Geschwister-Scholl-Grundschule mit Leben.

Geschwister-Scholl-Grundschule, Langen
Geschwister-Scholl-Grundschule, Langen
Geschwister-Scholl-Grundschule, LangenFotos: Thomas Ott, www.o2t.de


Die „GSS“ ist eine Grundschule im Kreis Offenbach mit Ganztagsangebot, die nun etwa weiteren 100 Schülerinnen und Schüler Unterrichtsräume bietet. Dies geschieht über je zwei Klassenzimmer im – in Holzmodulbauweise errichteten – 1. und 2. OG des Neubaus. Aufgrund dieser Entscheidung ließ sich die Baustellen- und Montagezeit erheblich verkürzen und der Schulbetrieb weniger beeinträchtigen.

Das EG wurde in Stahlbeton ausgeführt, um die Außenhoffläche nicht zu sehr zu reduzieren. Durch seine teilweise Aufständerung entsteht ein überdachter Pausenbereich sowie ein direkter Zugang von außen zu den beiden Sanitärzellen im EG.

In den OGs schaffen Haptik und Ästhetik der sichtbaren Holzoberflächen eine wohlige und gemütliche Atmosphäre. Großzügige Sichtfenster mit Blickkontakt zwischen Flur und Klassenzimmer ergänzen diese und ermöglichen, zusammen mit je einem Gruppenraum pro Geschoss, das Arbeiten in getrennten, kleineren Lernteams.

Für ein gutes Raumklima sorgen die in die Einbauschränke der Klassenzimmer integrierten Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung sowie eine Fußbodenheizung unter dem Linoleumboden der OGs. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe im Technikraum des EG und eine PV-Anlage auf dem Dach erzeugen die notwendige Energie hierzu.


17.10.2022

Die eine geht, die andere kommt

Mit dem frischen Master in der Tasche hat sich Colleen (rechts) nach 1½ Jahren als Werkstudentin von uns verabschiedet, um an einer anderen Wirkungsstätte ihrem beruflichen Werdegang neue Impulse zu geben.
Wir werden Dich vermissen, deine zuverlässige Mitarbeit an unterschiedlichen Projekten und deine wunderbare Umsetzung unserer Kartenkreationen.

Mit einem genauso frischen Bachelor begrüßen wir Sonja Meisel (links) in unserem Büro und freuen uns darauf, gemeinsam mit Dir spannende Aufgaben zu lösen.


14.10.2022

Herbstgespräche

Der Herbst ist da und wir spüren, dass sich immer mehr tut … Nicht nur in Sachen nachhaltiges Bauen und Suffizienz, sondern auch in der Kommunikation und Diskussion darüber: Die Veranstaltungen häufen sich und mit ihnen auch die Vorträge und Workshops, die wir halten bzw. bei denen wir mitwirken dürfen.
Nach einem Abstecher von Anne Kettenburg Ende September ins Allgäu Externer Link: > Detail eza!-Partner Tag, wo sie im Workshop nach ihrem Vortrag ein Gedankenspiel zum Thema suffizientes Wohnen initiierte, wird sie kommende Woche bei der Ideen-Werkstatt „Neues Wohnen“ Wiesbaden wiederum mit dem Thema Suffizienz im Wohnungsbau dabei sein. Im November geht es dann zum „Klimafestival für die Bauwende“ in Düsseldorf (2.11.), zusammen mit Arne Steffen, der sich zusätzlich in einer Gesprächsrunde beim „Tag der Umbaukultur“ in Berlin (8.11.) und beim „Herbstforum Altbau“ in Stuttgart (23.11.) einbringen darf.

Externer Link: > Vortrag und Podiumsdiskussion 18. Okt. „Neues Wohnen“
Externer Link: > Klimafestival – Programme – Vue détaillée 2. Nov.
Externer Link: > Bundesstiftung Baukultur: Tag der Umbaukultur 8. Nov.
Externer Link: > Herbstforum Altbau: 23. Nov.

Wir freuen uns auf regen Austausch, Erkenntnisgewinn und vielleicht auch ein Kennenlernen mit Ihnen vor Ort, oder bereits im Zug dahin .-)


11.10.2022

Neu bei werk.um
Oliver Bauer

Nach dem Masterstudium der Architektur befasste er sich mit der Planung von modernen Arbeitswelten und Lastenrad-Mobilitätsstationen, gründete ein Start-up im Bereich Virtuelle Welten und 3D-Scanning und engagiert sich ehrenamtlich bei Makerspace Darmstadt e.V.
Oliver bereichert mit seinen breitgefächerten Kompetenzen unser Büro.

Herzlich Willkommen bei uns, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!


8.10.2022

Denkmalgeschützt

Im Sommer startete eine weitere, schöne und zugleich herausfordernde Baustelle für uns: die Sanierung und Umnutzung der vier, in den Sechzigern als Werkstätten für den Fachbereich Maschinenbau errichteten Hallen der TU Darmstadt. Die Umsetzung erfolgt über eine Arbeitsgemeinschaft seitens DIA – DESIGN IN ARCHITEKTUR (für die Innenräume) und uns (für Dach und Fassaden).

Die Hallen bestehen jeweils aus einer großen, 10 m hohen Halle und angegliedertem, 7 m hohem Riegelbau und sind als Stahlkonstruktion mit großen Verglasungen und Brüstungen aus Sichtmauerwerk ausgeführt. Begonnen wurde zunächst vor allem mit Schadstoffsanierung, Abbruch und Installationsarbeiten.


In Abstimmung mit dem Denkmalschutz wird später außen vor die großen Hallen eine Fassade aus Polycarbonat-Mehrkammerstegplatten vorgehängt, die aufgrund ihres geringen Gewichtes an die denkmalgeschützte Bestandfassade montiert werden kann. Diese bleibt somit komplett unverändert erhalten, von innen sichtbar und ist durch die transparente PC-Fassade auch von außen weiter ablesbar.
In den Riegelbauten werden die Brüstungen mit einer Innendämmung versehen und die Einfachverglasungen gegen Sonderisolierverglasungen ausgetauscht.
Die Baumaßnahmen sollen etwa im Sommer 2024 beendet sein.

Fotos: Thomas Ott, Nieder-Ramstadt

25.9.2022

Und wieder eine Baustelle

Zeitlich verzögert begann im Juli in Mühltal südlich von Darmstadt unsere Baustelle für eine neue Kita. Sie entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie inmitten des neuen Wohngebiets „Dornberg“, das bis 2030 fertiggestellt sein soll. Mit einem in den Hang gesetzten Sockelgeschoss aus Beton und zwei weiteren Etagen in Holzständerbauweise wird das Gebäude auf knapp 2000 qm Platz für sechs Kitagruppen bieten. Nach Norden erscheint der Neubau folglich zwei-, nach Süden hin dreigeschossig. Auf dem extensiv begrünten Dach soll eine PV-Anlage Strom liefern. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2023 geplant.

Externer Link: > Weitere Infos zu dem Baugebiet und zur Quartiersentwicklung.

Werte

einfach, natürlich, weniger, miteinander

> Erfahren Sie mehr über unsere Werte …

Medien

Was man über uns und unsere Projekte sagt …

> von uns und über uns

Projekte

KiTa Sparkassenallee Bensheim
2020 / Kita Sparkassenallee, Bensheim
Kindertagesstätten / Neubau
Kooperative Gesamtschule Niederrad
2020 / Kooperative Gesamtschule Niederrad, Frankfurt a.M.
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
Lessinggymnasium Braunschweig
2020 / Lessinggymnasium, Braunschweig
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
Max-Planck-Gymnasium Groß-Umstadt
2019 / Max-Planck-Gymnasium, Groß-Umstadt
Schulbau / Neubau / Sanierung
Ursula-Wölfel-Schule Wiesbaden
2019 / Ursula-Wölfel-Schule, Wiesbaden
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
Aufstockung Schulbau Dietzenbach
2019 / Aufstockung Schulbau, Dietzenbach
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
Fitnessstudio Frankfurt am Main
2018 / Fitnessstudio, Frankfurt am Main
Holzmodulbau / Neubau / Umgezogen
Revitalisierung 'Altstädter Markt'
2017 / Revitalisierung 'Altstädter Markt', Hanau
Wohnungsbau / Sanierung
Wöhlerschule Frankfurt am Main
2017 / Wöhlerschule, Frankfurt am Main
Holzmodulbau / Neubau
Waldkindergarten Kranichstein
2017 / Waldkindergarten Kranichstein, Darmstadt
Kindertagesstätten / Holzmodulbau / Neubau
Kita Mühltal
2017 / Kita Mühltal, Darmstadt
Kindertagesstätten / Neubau
Wohnprojekt K76 Darmstadt
2017 / Wohnprojekt K76, Darmstadt
Wohnungsbau / Gemeinschaftliche Wohnprojekte / Neubau
> Download Projektblatt
2016 / Einfamilien-Passivhaus Koblenz
2016 / Einfamilien-Passivhaus, Koblenz
Wohnungsbau / Neubau
2016 / Schule Trier
2016 / Schule, Trier
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
> Download Projektblatt
Interimsschule Darmstadt
2016 / Interimsschule, Darmstadt
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
> Download Projektblatt
Betreuungszentrum Seulberg
2016 / Betreuungszentrum, Seulberg
Kindertagesstätten / Neubau
> Download Projektblatt
Ludwig-Weber-Schule Frankfurt am Main
2015 / Ludwig-Weber-Schule, Frankfurt am Main
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau / Umgezogen
> Download Projektblatt
Temporärer Modulbau in Frankfurt am Main
2015 / Temporärer Modulbau, Frankfurt am Main
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
> Download Projektblatt
Boehleschule Frankfurt am Main
2015 / Boehleschule, Frankfurt am Main
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau
Wohnprojekt Lange Wiese Taunusstein
2014 / Wohnprojekt Lange Wiese, Taunusstein
Wohnungsbau / Neubau
> Download Projektblatt
Modellsanierung Gesamtschule Ober Ramstadt
2013 / Modellsanierung Gesamtschule, Ober Ramstadt
Schulbau / Sanierung
> Download Projektblatt
Wohnprojekt Düsseldorf
2013 / Wohnprojekt, Düsseldorf
Wohnungsbau / Gemeinschaftliche Wohnprojekte / Neubau
> Download Projektblatt
Modellsanierung 'Haus der Begegung' in Königstein
2012 / Modellsanierung 'Haus der Begegung', Königstein
Sanierung
> Download Projektblatt
Studentenwohnheim TU Darmstadt
2012 / Studentenwohnheim TU, Darmstadt
Wohnungsbau / Neubau
> Download Projektblatt
Wohnanlage Genossenschaftsbau Darmstadt
2008 – 13 / Wohnanlage, Darmstadt
Wohnungsbau / Gemeinschaftliche Wohnprojekte / Neubau
> Download Projektblatt
mobispace, Fachbereich TU Darmstadt
2012 / Bürogebäude Fachbereich TU, Darmstadt
Holzmodulbau / Neubau
Musterpavillion Darmstadt
2010 / Musterpavillion, Darmstadt
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau / Umgezogen
Schule umziehend Darmstadt
2010 / Schule umziehend, Darmstadt
Schulbau / Holzmodulbau / Neubau / Umgezogen
Akazienweg
2010 / Kita, Darmstadt
Kindertagesstätten / Neubau
> Download Projektblatt
Wohnanlage – 170 WE FFM-Riedberg
2008 / Wohnanlage – 170 WE, FFM-Riedberg
Wohnungsbau / Neubau
Wohnanlage, Darmstadt
2004 / Wohnanlage, Darmstadt
Wohnungsbau / Neubau
Einfamilienhau Framersheim Holzbaupreis RLP
2003 / Einfamilienhaus, Framersheim
Wohnungsbau / Neubau
2001 / Passivhaussiedlung Karlsbad
2001 / Passivhaussiedlung, Karlsbad
Wohnungsbau / Neubau
Wohnhof Ernsthofen
1999 / Wohnhof, Ernsthofen
Wohnungsbau / Gemeinschaftliche Wohnprojekte / Neubau
Holz-Mehrfamilienhaus Mainz
1998 / Holz-Mehrfamilienhaus, Mainz
Wohnungsbau / Neubau

Team

Partner

Erhard Botta

Erhard Botta
e.botta at werkum.de
06151 81297-14

Anne Kettenburg

Anne Kettenburg
a.kettenburg at werkum.de
06151 81297-45

Mario Künzig

Mario Künzig
m.kuenzig at werkum.de
06151 81297-25

Thomas Lückgen

Thomas Lückgen
t.lueckgen at werkum.de
06151 81297-13

Ognyan Rangelov

Ognyan Rangelov
o.rangelov at werkum.de
06151 81297-17

Arne Steffen

Arne Steffen
a.steffen at werkum.de
06151 81297-11

Associate
Partner

Christina Loh

Christina Loh
c.loh at werkum.de
06151 81297-22

Kaufmännische
Leitung

Susanne Lehmann

Susanne Lehmann
s.lehmann at werkum.de
06151 81297-30

werk.um Team

Oliver Bauer

Oliver Bauer

Parima Heidar Beigi

Parima Heidar Beigi

Claus Falter

Claus Falter

Dominik Gerhardt

Dominik Gerhardt

Kader Güney

Kader Güney

Julius Jacobi

Julius Jacobi

Denise Junglas

Denise Junglas

Christina Hirt

Christina Hirt (in Elternzeit)

Thomas Huch

Thomas Huch

Jens Jeschke

Jens Jeschke

Katarzyna Kulpa

Katarzyna Kulpa (in Elternzeit)

Lykke Leenders

Lykke Leenders

Oliver Legat

Oliver Legat

Dörte Lührs

Dörte Lührs

Lena Marlatt

Lena Marlatt (in Elternzeit)

Ursula Matischok

Ursula Matischok

Sonja Meisel

Sonja Meisel

Nicole Meyer

Nicole Meyer

Martina Michels

Martina Michels

Isabel Muschket

Isabel Muschket

Nina Panthöfer

Nina Panthöfer

Christian Pick

Christian Pick

Anna Rehfinger

Anna Rehfinger (in Elternzeit)

Christian Roth

Christian Roth

Ging Wu Ting

Ging Wu Ting

Susanne Weber

Susanne Weber

Anna Weitzel

Anna Weitzel

Meryem Yilmaz

Meryem Yilmaz

Indrit Zala

Indrit Zala

Charly



STUDENTISCHE MITARBEITER:

Valentin Heinigk
Nina Kazancev
Francisco Pérez

PRAKTIKANTIN:

Elena Fünfer

Kontakt


Ob per Telefon oder per Mail, wir freuen uns von Ihnen zu hören.

werk.um Botta Lückgen Steffen und Partner Architekten und Innenarchitekt baugewerbliche PartG mbB

Rheinstrasse 99.4 | 64295 Darmstadt | 06151 812970 | werk at werkum.de

Presseanfragen bitte an presse at werkum.de


Externer Link:


werk.um versucht seit über 25 Jahren, die Welt etwas besser werden zu lassen.

Uns beschäftigt:
Holzbau / Module / Nachhaltigkeit / Miteinander / Schulbau / Wohnprojekte / Weniger / Kitas / Suffizienz / Bestandsbaurettung / Büro-Mittagstisch/ Forschung / …